0043 4240 744

Das war der Almabtreib in Bad Kleinkirchheim 2014

abenteuerlich durch die Wetterverhältnisse, aber höchst interessant

Von Schnee, Regen, Regenbogen bis sonnige Auflockerungen war heuer alles dabei. Der Almabtrieb in Bad Kleinkirchheim, immer am 2. Samstag im September, forderte den Begleitern sowie den Kühen und Kälber viel ab. In den Jahren zuvor war das Schönwetter gepachtet. Diesmal hat der Wettergott gemütlichstes Thermenwetter ausgepackt.

Der Abmarsch

Zeitig in der Früh wurden die Kühe und Kälber in der Wolitzen Alm gesammelt und zum Abmarsch bereit gemacht. Bei frischen 0 Grad wurde losgegangen und um 1 Stunde früher als die Jahre zuvor bei Sonnenschein. Durch das Wetter musste mehr Zeit einberechnet werden. Chef Gustl Pulverer war nur am Anfang dabei. Seine 5 Stück Vieh wurden mit den 43 Stück von 25 Begleitern ins Tal gebracht. Er musste sich noch um Pferd Nena kümmern, das von einer anderen Alm am gleichen Tag ins Tal gebracht wurde. Am kommenden Samstag, den 20. September, wird er nochmals aktiv. Da werden die restlichen 11 Kühe und Kälber von der Scharte in den Stall gebracht.

Die Wanderung ins Tal nach dem Almsommer

Von der Wolitzen Alm ging es sehr nass, matschig und morastig zur Brunnach Höhe. Nebel, Schnee und Regen waren die Begleiter, bis einige sonnige Auflockerungen sogar einen Regenbogen erscheinen ließen. Vor allem für die jungen Kälber war der Weg neu und die Wegstrecke ist beachtlich. Es werden fast 1.000 Höhenmeter bis Bad Kleinkirchheim ins Tal zurückgelegt. Obwohl der Almsommer sehr nass war, war gerade deshalb das Futterangebot riesig. Laut Chef Gustl Pulverer könnte man die Kühe und Kälber sogar noch länger auf der Alm lassen, da sie sich noch richtig den Bauch vollmampfen könnten mit frischem Almgras. Ganz im Gegenteil zum letzten Sommer, wo Wochen ohne Niederschlag und viel Sonne fast einen vorzeitigen Almabtrieb ausgelöst hätten. Da es auf der Alm keine Sünd gibt, wurden 2 Kälber geboren. Eine ganz große Reise mit vielen Abenteuern wurde heuer den 2 Jungkälbern von Kleinkirchheims Bauern zuteil.

Nach dem Abstieg von der Brunnach nach St. Oswald verbesserten sich für die Begleiter die Gehverhältnisse. Auf Asphalt- und Schotterwegen sanken sie wenigstens nicht mehr ein. Ob die Kühe es ebenfalls so gesehen haben, das haben sie uns leider nicht verraten :).

Das Heimweh Kalb

Nachdem letztes Jahr unsere Pulverer Kälber fast unter die Gämse gangen sind und wieder eingefangen werden mussten rund um den Priedröf, war heuer ein anderes Kalb der Almstar. Nach dem Almabtrieb am Samstag und die Heimbringung in den Stall, dachte sich die kleine Kuh: Ich will wieder zurück. Gesagt, getan und stand am Sonntag vor der Hüttentür der Wolitzen Alm. Da war Hüttenwirt Elmar überrascht vom Besuch. Leider durfte es nicht oben bleiben und wir drücken, die Daumen, dass es den nächsten Almsommer erlebt und Wiedersehen feiern kann.

Ein großes Dankeschön

Die tollen Bilder vom Berg verdanken wir der Familie Ottinger vom Ottingerhof. Insidertipp von Chefin Siegrun Pulverer: Das Bauernbrot von Familie Ottinger probieren. Es gibt beim Einkauf immer einen Bettlerkrapfen dazu. Der Bettlerkrapfen hat die Größe von einem Weckerl, ist aber ein kleiner Brotlaib. Da können Sie schon vom guten Brot naschen :).

Die Talankunft

Hier noch ein paar Impressionen von der Ankunft im Tal beim Almabtrieb in Bad Kleinkirchheim. Da ist von frechen Kühen bis zu fotoscheuen Kühen alles dabei. PS: Wenn Sie genau schauen, sehen Sie auch das kleinste und jüngste Kalb ganz in weiß, das auf der Alm geboren wurde.

Möchten Sie den Almabtrieb miterleben?

Am 2. Septembersamstag 2015 ist es wieder soweit. Wir bestellen schönes Wetter schon im Voraus. Trotz der Verhältnisse hatten wir selbst heuer einen unerschrockenen Gast der Thermenwelt Hotel Pulverer, der das Vieh von der Hütte nach einem Frühstück auf der Wolitzen Alm, die Kühe ins Tal begleitet hat. Ein Erlebnis der besonderen Art – der Almabtrieb in Bad Kleinkirchheim. PS: Wenn Sie sagen, das Mitwandern ist Ihnen zu weit, Kühe und Kälber kommen direkt beim Hotel vorbei :).

Wir freuen uns schon Sie nächstes Jahr begrüßen und verwöhnen zu dürfen. Mehr Informationen erhalten Sie vom Pulverer Team.

Bildquellen
Ottingerhof – Bad Kleinkirchheim von den Bildern am Berg
Thermenwelt Hotel Pulverer von Bildern im Tal

Almsommer und Almabtrieb in Kärnten 2013

Der Almsommer und seine Ereignisse in Mitten von Kühen und Kälbern

Etwas ungewöhnlich für ein 5 Sterne Hotel ist die Bewirtschaftung eines Bauernhofes. Nicht aber für Chef Gustl Pulverer, der sein Vieh mit viel Liebe hegt und pflegt und jeden Sommer auf Sommerfrische in die Nockberge von Bad Kleinkirchheim aus auftreibt. weiterlesen…

Von geblümten Kühen und feschen Sennerinnen

Der 14. Almabtrieb in Bad Kleinkirchheim

Das Erntedankfest der Bauern wurde auch heuer wieder traditionell am zweiten Septemberwochenende in Bad Kleinkirchheim gefeiert. Es ist, als ob die Zeit stehen geblieben wäre. Uraltes österreichisches Brauchtum zum Angreifen, mitten im Urlaubsort Bad Kleinkirchheim.

Der Sommer in den Nockbergen war für Mensch und Tier auch in diesem Jahr wieder eine traumhafte, wohl aber auch beschwerliche Zeit. Täglich um halb fünf Uhr morgens aufstehen die Kühe melken und dann auf die Weiden schicken, ist nichts für Langschläfer. Trotzdem wollen Senner, wie Elmar von der Wollitzen Hütte und Sennerinnen wie Edeltraud von der Tangener Hütte  niemals tauschen-es ist eine Berufung für sie, kein Beruf.

Nachbarschaftshilfe weiterlesen…

Wandern und Therme im Herbst – Thermen ABC

für Ihr Wohlbefinden
Gipfelglück und Thermenauszeit bestimmen den Herbst. In der burgenländisch-steirischen Thermenregion sind die geografischen Erhebungen überschaubar. Wer hoch hinaus und trotzdem danach die Wandermuskeln in der Therme entspannen möchte, legen wir die Kärntner Nockberge an Herz. Warum? weiterlesen…

Orange – die Farbe des Herbstes

Farbtherapie der Natur

Die Tage werden kürzer und die Sonnenstrahlen verlieren schön langsam ihre wärmende Wirkung. Dafür wärmt uns die Natur mit bunten Farben – vorwiegender Ton: Orange.

Auch schon aufgefallen? weiterlesen…

Pulverer’s farbenprächtige Herbstwanderungen

Der Herbst hält Einzug und färbt die Natur in den schönsten Farben

Während in den Tälern der Nebel hängt und alles in Grau getaucht wird, scheint bei uns in Bad Kleinkirchheim und auf den Gipfeln der Nockberge die Sonne. Die Tage werden kürzer, das Licht der Sonne ist nicht mehr so gleißend hell sondern als Ausgleich in warmen Farben in den Nockbergen in der heilenden Landschaft Bad Kleinkirchheims – fast als natürlche Farbtherapie zu verstehen. weiterlesen…

Almabtrieb in der heilenden Landschaft Bad Kleinkirchheims

Bäuerliche Tradition erleben

… im Veranstaltungskalender der Thermenwelt Hotel Pulverer: Am 11. September 2010 ist es wieder so weit, die Kühe kehren von ihrer Sommerfrische auf den saftigen Almen der Nockberge zurück in die heimatlichen Ställe. Auch unsere Kühe – von unserem Bauernhof Hochwalder – werden an diesem Tag ihre „Heimreise“ nach Bad Kleinkirchheim antreten. weiterlesen…

Almblumenwanderung in Bad Kleinkirchheim

Nichts wie rauf auf die Kärntner Nockberge in Mitten des Biosphärenparks

Der Almrausch (Alpenrose) taucht die runden Nocken in ein pinkes Meer. Jeder Schritt wird begleitet von der einzigartigen Almblumenwelt der heilenden Landschaft Bad Kleinkirchheims. weiterlesen…

Ihr perfekter Urlaub im 5-Sterne-Hotel Pulverer ist nur einen Klick entfernt!

Urlaubsthemen ausblenden

Verraten Sie uns Ihr Urlaubsinteresse?

Natur-Aktiv4
Wählen Sie Ihre Natur-Aktiv-Aktivitäten
Frühling-Sommer-Herbst

Wandern

Laufen & Walken

Biken

Golf

Golfkurs

Aktiv mit Kindern

Sport im und am Wasser

Winter

Skifahren und Snowboarden

Langlaufen

Winterwandern

Abseits der Piste

Advent

Ganzjährig

Fitnesskurse

Wellness4
Wählen Sie Ihre Wellness-Aktivitäten

in der Therme

Saunenlandschaft

Beauty und Massagenanwendungen

Mit dem Partner

Wellness für Männer

Wellness für Kinder

Entschleunigung und Energie tanken

Aktiv und Entspannungsprogramm

Day Spa

Gesundheit4
Wählen Sie Ihre Gesundheit-Aktivitäten

Heilendes Thermalwasser

heilende Umgebung

Diagnostik und Therapie

Sportphysiotherapie

Burnout-Prävention

Entschlacken

Aktiv und Entspannungsprogramm

Kulinarik4
Wählen Sie Ihre Kulinarik-Aktivitäten

Kulinarik

Romantik4
Wählen Sie Ihre Romantik-Aktivitäten

Wellness zu zweit

Romantische Tage

Kulinarik für Verliebte

Hochzeit

Flitterwochen

Kuscheln

Familie4
Wählen Sie Ihre Familie-Aktivitäten

Aktiv mit Kindern

Ausflugsziele für Familien

Erlebnisse für Teenies

Kultur4
Wählen Sie Ihre Kultur-Aktivitäten

Veranstaltungen

Theater und Bühnen

Kulturraum Alpe-Adria

Nach Urlaubsthemen filtern
Urlaubs-Suche ändern X