0043 4240 744

Public Walk – Nock/Art mit Hamish Fulton

Gesammelte Erfahrungen entlang der Wegstrecke

Am 21. September war es soweit. Der “Walking Artist” Hamish Fulton war zu Gast im Rahmen des Projektes Nock/Art in Bad Kleinkirchheim. Der britische Künstler und Walker lud zum gemeinsamen Gehen und zur Sinnerfahrung. Sein Motto “No Walk, no Art” konnte man hautnah miterleben.

Einführung in das Schritttempo Nock/Art Die Einführung

Treffpunkt war der Parkplatz der Römertherme / Talstation Kaiserburgbahn in Bad Kleinkirchheim. Bei herrlichem Herbstwetter und Sonnenschein bot die Kulisse der Nockberge perfekte Bedingungen. Rund 200 Leute folgten dem Aufruf. Im Marathonsport sind es Kenianer, die das Lauftempo angeben, beim Public Walk mit Hamish Fulton, war es der Meister selbst, der inszenierte und als Geschwindigkeitsmesser galt. Es kam nicht auf Schnelligkeit an, es wurde die Langsamkeit zelebriert, ganz nach den Angaben des Meisters.

Die Voraussetzung

… zum wandernden Kunstobjekt wurden wie folgt festgelegt: Zwischen den einzelnen Wanderen wurde ein Abstand von 1 Meter gemacht. Dieser musste auch über dem Walk eingehalten werden. Das Gehtempo wurde vom britischen Künstler selbst erstellt und die neue Langsamkeit hielt Einzug in Bad Kleinkirchheim. Wichtig war Schweigen und keine Mobiltelefonklingeltöne oder Gespräche wurden geduldet.

Der Walk

Vom Startplatz aus wurde in einer langen Schlange der Walk gestartet, in Ruhe, in Stille und immer auf das Tempo achtend. Am Anfang war das Schritttempo noch ungewohnt. Normalerweise haben wir alle ja ein individuelles Schritttempo. Jetzt musste es angepasst werden und nach einiger Zeit merkte man, dass die Gruppe homogener wurde und diese Art zu gehen auch in der Motorik des Körpers ankam. Die Walker wurden dann in 2 Gruppen geteilt. Aber man begegnete sich wieder auf dem Wanderweg. Alles war still und bedächtig. Bis alle wieder in einer Schlange am Endpunkt im Ortsteil Bach ankamen.

Die Außensicht

Public Walk Nock/Art Bad Kleinkirchheim Es war für alle Nichtwalker ein komischer Anblick, den die Einheimischen und anderen Gäste zu sehen bekamen. Sie kannten sich nicht aus, wussten nicht warum, das so war. Die Gästestimmen in der 5* Thermenwelt Hotel Pulverer waren sich auch nicht sicher, was sie da gesehen hatten. Ein paar meinten, es handelt sich um eine Prozession, da das Erntedankfest am nächsten Tag zelebriert wurde. Andere sprachen wieder über eine Beerdigung, da der Walk an der evangelischen Kirche mit Friedhof vorbeiführte. Wieder andere sagten, sie sind froh, dass es am Berg nicht so voll war, wie im Tal auf den Wanderwegen. Unterschiedlichste Stimmen und Meinungen wurden aufgefangen. Es wurde darüber gesprochen und getuschelt.

Die Einsicht

… konnten nur die Walker selbst erhalten, denn es ging nicht wie sonst beim Wandern, um Gipfelerlebnisse und Ausblicke. Anfangs noch auf Tempo und Abstand zum Vordermann achtend, waren die Einblicke gering. Die Sinne mussten erst geschärft werden. Erst nach einigen Schritten kam die Routine der neuen Bewegungen zustande und die Einblicke begannen. Durch die Stille und das Nichtreden war man nur auf sich konzentriert. Ablenkung gab es keine. Durch den gleichen Schritt, die gleichen Bewegungen und die Ruhe wurde man direkt in einen meditativen Zustand versetzt. Es ist schwer das erlebte in Worte zu fassen, da man sich sonst normalerweise zur Meditation zurückzieht. Man bewegt sich nicht dabei, diesmal schon und das mit vielen anderen. Aber es störte nicht. Man war einer von vielen, aber auch wieder einer ganz mit sich selbst alleine.

Spannende Ausblicke

Wir freuen uns schon die neuen Projekte rund um Nock/Art in Bad Kleinkirchheim zu sehen. Ganz gespannt sind wir auf nächstes Frühjahr, wo unser Schwesternhotel für einen Monat lang von Künstlern geführt wird und umgestaltet wird. Familie Scheriau-Pulverer gibt sozusagen die Entscheidungsgewalt ab und bildet mit dem Hotel St. Oswald den Rahmen für ein neues Kulturprojekt.

Verfasst von Karoline Friesacher

Karoline ist Chefreceptionistin der Thermenwelt Hotel Pulverer und schreibt für Sie über Interessantes, Wissenwertes und Tipps rund um Therme und Kulinarik.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Ihr perfekter Urlaub im 5-Sterne-Hotel Pulverer ist nur einen Klick entfernt!

Urlaubsthemen ausblenden

Verraten Sie uns Ihr Urlaubsinteresse?

Natur-Aktiv4
Wählen Sie Ihre Natur-Aktiv-Aktivitäten
Frühling-Sommer-Herbst

Wandern

Laufen & Walken

Biken

Golf

Golfkurs

Aktiv mit Kindern

Sport im und am Wasser

Winter

Skifahren und Snowboarden

Langlaufen

Winterwandern

Abseits der Piste

Advent

Ganzjährig

Fitnesskurse

Wellness4
Wählen Sie Ihre Wellness-Aktivitäten

in der Therme

Saunenlandschaft

Beauty und Massagenanwendungen

Mit dem Partner

Wellness für Männer

Wellness für Kinder

Entschleunigung und Energie tanken

Aktiv und Entspannungsprogramm

Day Spa

Gesundheit4
Wählen Sie Ihre Gesundheit-Aktivitäten

Heilendes Thermalwasser

heilende Umgebung

Diagnostik und Therapie

Sportphysiotherapie

Burnout-Prävention

Entschlacken

Aktiv und Entspannungsprogramm

Kulinarik4
Wählen Sie Ihre Kulinarik-Aktivitäten

Kulinarik

Romantik4
Wählen Sie Ihre Romantik-Aktivitäten

Wellness zu zweit

Romantische Tage

Kulinarik für Verliebte

Hochzeit

Flitterwochen

Kuscheln

Familie4
Wählen Sie Ihre Familie-Aktivitäten

Aktiv mit Kindern

Ausflugsziele für Familien

Erlebnisse für Teenies

Kultur4
Wählen Sie Ihre Kultur-Aktivitäten

Veranstaltungen

Theater und Bühnen

Kulturraum Alpe-Adria

Nach Urlaubsthemen filtern
Urlaubs-Suche ändern X