Die Slackline

Der moderne Seiltanz

Die perfekte Art um nach einem anstrengendem Tag zu entspannen: Slacklinen. Der Trend aus Nordamerika ist vor einigen Jahren bei uns angekommen und das zu Recht. Jeder kann Slicklinen und ausser einer Slackline (ab ca. 30 €uro) braucht man lediglich zwei Bäume.

Zwei stabile Bäume im Abstand von 3 bis 10 Meter sind ideal für den Anfang. Die Höhe der Line sollte zwischen 50cm und einem Meter liegen und eine weiche Wiese ist für den Start am besten geeignet. Um die Rinde nicht zu beschädigen, verwenden Sie bitte einen Baumschutz. Bei vielen Slacklines ist dieser schon mit dabei. Ansonsten kann man sich auch selbst helfen mit einem Stück alten Teppichs oder ähnlichem.

Rauf auf die Line

Ist alles gespannt können Sie starten. Ohne sich anzuhalten ist der Anfang etwas schwierig. Die bewegliche Line reagiert auf jede Körperbewegung. Aber schon nach den ersten Schritten werden die Füße sicherer und gewöhnen sich an das Band. Ob Sie mit Schuhen oder ohne gehen, liegt ganz bei Ihnen. Mir ist es ohne Schuhe lieber: Mehr Gefühl für das Band beim Gehen.

Nach einiger Zeit klappen die ersten Schritte, irgendwann dreht man um, geht in die Knie, geht rückwärts oder beginnt mit den ersten Sprüngen und Tricks. Bis dahin bedarf es allerdings einiges an Training.

Übung und Therapie

Beim Slacklinen werden auch Körperpartien gefordert, an die man gar nicht denkt. Vor allem trainiert man aber Gleichgewicht und Konzentration. So wird die Line von vielen Sportlern als Zusatztraining für andere Sportarten eingesetzt. Die Slackline hat inzwischen auch ihren Einzug in verschiedene Therapie-Arten gefunden. In der Physiotherapie dient sie dem Aufbautraining wie auch der Behebung von Fehlstellungen. Bei Aufmerksamkeitsstörungen wie ADHS wurden vor allem bei Kindern große Fortschritte beobachtet.

Und ganz nebenbei macht Slacklinen auch noch extrem viel Spaß.

Verfasst von Karoline Friesacher

Karoline ist Chefreceptionistin der Thermenwelt Hotel Pulverer und schreibt für Sie über Interessantes, Wissenwertes und Tipps rund um Therme und Kulinarik.

1 Kommentar zu Die Slackline

  1. Danielo sagt:

    Die einfachste Form der Slagline sind stabile Spanngurte aus dem Baumarkt. Um die Bäume sollten Handtücher gewickelt werden, bevor der Spanngurt angelegt wird, damit an der Rinde keine Schäden entstehen. Wir treffen uns immer mit einigen Leuten im Park und “salggen” drauflos.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Finden Sie Ihren perfekten Urlaub
im 5 - Sterne Hotel Pulverer

Urlaubsthemen ausblenden

Klicken Sie auf Ihr Urlaubsinteresse und finden Sie den Urlaub, der zu Ihnen passt

Natur-Aktiv4
Wählen Sie Ihre Natur-Aktiv-Aktivitäten
Frühling-Sommer-Herbst

Wandern

Laufen & Walken

Biken

Golf

Aktiv mit Kindern

Sport im und am Wasser

Winter

Skifahren und Snowboarden

Langlaufen

Winterwandern

Abseits der Piste

Ganzjährig

Fitnesskurse

Wellness4
Wählen Sie Ihre Wellness-Aktivitäten

in der Therme

Saunenlandschaft

Beauty und Massagenanwendungen

Mit dem Partner

Wellness für Männer

Wellness für Kinder

Entschleunigung und Energie tanken

Aktiv und Entspannungsprogramm

Day Spa

Gesundheit4
Wählen Sie Ihre Gesundheit-Aktivitäten

Heilendes Thermalwasser

heilende Umgebung

Diagnostik und Therapie

Sportphysiotherapie

Burnout-Prävention

Entschlacken

Aktiv und Entspannungsprogramm

Kulinarik4
Wählen Sie Ihre Kulinarik-Aktivitäten

Kulinarik

Romantik4
Wählen Sie Ihre Romantik-Aktivitäten

Wellness zu zweit

Romantische Tage

Kulinarik für Verliebte

Hochzeit

Flitterwochen

Kuscheln

Familie4
Wählen Sie Ihre Familie-Aktivitäten

Aktiv mit Kindern

Ausflugsziele für Familien

Erlebnisse für Teenies

Kultur4
Wählen Sie Ihre Kultur-Aktivitäten

Veranstaltungen

Theater und Bühnen

Kulturraum Alpe-Adria

Nach Urlaubsthemen filtern
Urlaubs-Suche ändern X