0043 4240 744
Silvester im Pulverer Lesen Sie mehr ...

So singen Sie nicht den Winterblues – 5 praktische Tipps

Der Winterblues – der jährliche Stimmungsdämpfer in der dunklen Jahreszeit

Wenn im Herbst die Nächte länger werden und die Sonne nicht mehr so kraftvoll scheint, dann fängt er an. Schön langsam, so wie die Tage kürzer werden, verändern sich bei uns im Körper die Hormone und der Winterblues beginnt.

Was ist der Winterblues?

Außentherme im Winter Außentherme im Winter

Kurz zusammengefasst: Er ordnet sich ein in die saisonale Depression – auch abgekürzt als SAD ( Seasonal Affective Disorder). Melancholie ist eine Hauptstimmung beim Winterblues, viele sind zusätzlich schlecht gelaunt, müde und schlapp. Dem Körper mangelt es an natürlichem Tageslicht. Die verminderte Lichtintensität und die niedrigen Temperaturen tragen dazu bei. Die Folge – es bildet sich weniger Serotonin (Wachhormon) und mehr Melatonin (Schlafhormon). Diese Hormone sind unter anderem für die Aufrechterhaltung des Schlaf-Wach-Rhythmus verantwortlich.

Was können Sie dagegen tun –  5 praktische Tipps

  • Bewegung machen
    Die dunkle Jahreszeit lädt zwar nicht gerade dazu ein, aber Bewegung an der frischen Luft ist wichtig. Beste Tageszeit ist die Mittagszeit startend ab 11:00 Uhr, wenn die Sonne am kräftigsten scheint und die wärmsten Tagestemperaturen erreicht werden. Unser Tipp: Nordic Walking ist besonders zu empfehlen.
  • Sonne genießen und Schnee jagen
    Versuchen Sie so viele Sonnenstrahlen wie möglich einzufangen. Haben Sie gerade Arbeitspause und die Sonne scheint? Dann gut anziehen und die Strahlen genießen. Wenn Sie in Nebeltälern leben, checken Sie den Wetterbericht und fahren in die Berge. Am besten ist die Südseite der Alpen – da haben Sie die meisten Sonnenstunden wie zB in den Nockbergen. Ein Sonnentag im Schnee lädt Sie mit mehr Energie auf, da die weißen Kristalle das Tageslicht noch unterstützen. Aber nicht vergessen – Sonnenbrille mitnehmen :).
  • Licht-Farbtherapie einbauen
    Das milde orange Licht im Goldenen Herbst hat uns vor dem Winter nochmals mit Energie geladen. Jetzt, wenn man mit Dunkelheit aufsteht und bei Dunkelheit nach Hause kommt, ist die richtige Zeit sich selbst mit Licht- und Farbtherapie Gutes zu tun. In der Thermenwelt Hotel Pulverer können Sie die Energy Island nutzen. Da kombiniert das Team für Sie neben individuell abgestimmter Farb- und Lichttherapie ebenfalls Aromatherapie sowie Wärme und Entspannungsmusik. Kein Blues also :).
  • Kraft der Natur nutzen
    Johanniskrautöl ist wichtiger natürlicher Begleiter gegen den Winterblues. Dieses Öl ist ein Stimmungsaufheller. Am besten genießen Sie die Wirkung bei einer wohltuenden Massage, wenn warme Hände wissend Ihre Verspannungen lösen.
  • Auszeiten nutzen
    Kombinieren Sie einfach unsere Tipps und nehmen Sie sich eine Auszeit. Die kurzen Tage packen wir mit vielen Terminen voll. Da sind Entspannung und Ausgleich wichtig, um den Blues auf Abstand zu halten.

Die schnellste Methode alles zu kombinieren

Bei uns in der Thermenwelt Hotel Pulverer in Bad Kleinkirchheim haben Sie alles an einem Ort. Sie sind in den nebelfreien Bergen auf der sonnigen Südseite der Alpen. Die Zimmer verfügen über Sonnenbalkone zum Sonnenstrahlen genießen. Die Winterwanderwege und Nordic-Walking-Strecken laden zum Bewegen ein. Das tägliche Aktivprogramm mit  3 x wöchentlichem Nordic Walking macht Sie fit. Wohltuende Massagen mit Johanniskrautöl lassen Sie den Winterblues vergessen. So richtig einkuscheln und wohlfühlen können Sie sich in der 2.100 m² großen Thermen- und Saunenwelt. Besonders schön in der kalten und dunklen Jahreszeit.

Die Vielfalt erleben

Ob im nebelfreien Spätherbst, im romantischen Bergadvent mit dem samstäglichem Christkindlmarkt, der stimmungsvollen und familiären Bauernweihnacht mit Familie Pulverer, dem schwungvollen Jahreswechsel oder während der Wintersportzeit:

  Wir freuen uns mit unserem Team aus Ihrem Winterblues einen „Winterswing“ zu machen 🙂

Die Faszination der Faszien

Im Fokus: der menschliche Bewegungsapparat im kleinsten Detail

Der Physiotherapeut der 5* Thermenwelt Hotel Pulverer erklärt Ihnen, was Faszien sind und warum diese wichtige Bausteine im Bewegungsablauf sind. Begeben Sie sich mit uns mit auf die Reise in den Körper.

Was sind Faszien?

Die Faszien, welche auch als Bindegewebe bekannt sind, sind der universelle Baustoff, der unseren Körper durchzieht, unsere Organe umhüllt und uns Struktur und Form gibt. Jahrelang waren Faszien ein unterschätztes Gewebe, welches keine große Bedeutung gegeben wurde. Erst im letzten Jahrzehnt wurde dieses Bindegewebe grundlegender erforscht mit Hilfe der Naturwissenschaft und Medizin.

Mittlerweile ist es erwiesen, dass ein Muskelkater weniger aus dem Muskelgewebe kommt, sondern er entsteht hauptsächlich in den Faszien. Unspezifische Rückenschmerzen werden oft verursacht durch Probleme in den Faszien und nicht durch strukturelle Veränderungen in der Wirbelsäule und Bandscheiben.

Wie werden Faszien trainiert?

Es gibt viele Trainingsprogramme die Faszien mittrainieren, aber leider nicht gezielt und ausreichend. Deshalb wurde ein innovatives Faszien-Fitness-Programm entwickelt, wo der Schwerpunkt wirklich in diesem Bereich liegt. Trainiert wird nach neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen. Die Wissenschaft weiß mittlerweile, dass die Faszien für die Muskelfunktion und die Koordination enorm wichtig sind. Der Zustand der Faszien beeinflusst sowohl die Heilung als auch die Regeneration nach dem Training.

Beim Faszientraining gibt es vier Dimensionen und zwar das Dehnen + Federn + Spüren + Beleben. Diese Trainingsprinzipien entsprechen den vier Grundfunktionen und zwar: Formen + Bewegen + Kommunizieren + Versorgen (vgl. Schleip, 2015). Wenn wir alle Trainingsprinzipien in Auge behalten, aktivieren wir alle oben genannte Grundfunktionen unserer Faszien optimal.

Mögliche postitive Effekte beim Faszientraining:

Faszientraining Thermenwelt Hotel Pulverer

Faszientraining Thermenwelt Hotel Pulverer

  • Die Muskeln arbeiten effizienter
  • Verkürzung der Regenerationszeit und Vorbereitung für das nächste Training
  • Leistungs- und Koordinationsfähigkeit steigt
  • Körperhaltung und Körperform werden straffer und jugendlicher (Anti-Aging Effekt)
  • Schutz vor Verletzungen, Verspannungen und Schmerzen
  • Faszientraining verleiht ein Gefühl von Jugendlichkeit und besserer Spannkraft, sowie Geschmeidigkeit der Bewegungen.

Wo kann ich Faszien trainieren?

Dieses Faszien-Training wird bei uns in der Thermenwelt Hotel Pulverer angeboten. Beim Faszientraining kommen diverse Rollen, Bälle, Gewichtsmanschetten und Gewichte zum Einsatz. Sie als Gast haben die Möglichkeit diese Trainingsmethode in Rahmen unseres Pulverer Aktiv-Wochenprogramms auszuprobieren. Unser Physiotherapeut gibt Ihnen Tipps und Tricks mit auf den Weg, damit Sie sich zu Hause sich fit halten können. Wichtig ist, dass die Übungen richtig durchgeführt werden. Einige Übungen, welche die Faszien ansprechen sind auch in den Pulverer Stretch & Relax Einheiten integriert.

Haben Sie Fragen?

Kommentieren Sie einfach unseren Blogbeitrag und das Team des Gesundheitszetrums der Thermenwelt Hotel Pulverer mit eigener Heiltherme kümmert sich gerne darum – gerne auch per Email. Wir freuen uns schon von Ihnen zu lesen und Ihre Gesundheit zu unterstützen.

 

Ein gutes Gewissen ist ein sanftes Ruhekissen

Nachhaltigkeit in der Thermenwelt Hotel Pulverer in Bad Kleinkirchheim

Haben Sie sich über nachhaltigen Urlaub schon einmal Gedanken gemacht? Wir heizen Ihnen RICHTIG mit 3 natürlichen Elementen ein. In Bad Kleinkirchheim in Mitten der Nockberge wird jede Kraft der Natur richtig genutzt. Nachhaltigkeit und gelebte Tradition ist unser Motto im Pulverer.

Die Kraft vom Himmelszelt

Die Sonne auf der Südseite der Alpen ist kräftig. Sie scheint frohen Mutes ganzjährig auf die Nockberge. Die Haubenküche der 5* Thermenwelt Hotel Pulverer kocht deshalb die Sonne ein. Jedes Gerät und jede Kühlung strahlt im positiven Sinne elektrische Schwingungen aus. Die Köche veredeln mit kostbarer Sonnenenergie die Spezialitäten aus der Region, vom eigenen Bauernhof mit Damwildgehege, Fischwasser und Kräuter-Gemüse-Garten. Natur pur, frisch aus den Töpfen und Pfannen. Ausgezeichnet zum Kärntner Genusswirt – ein Geheimtipp für Gourmets mit ökologischem Herzen.

Die Kraft aus dem Wald

Holz aus der Nockberge Region knistert heimelig im Kamin der Hotelbar. Nicht nur die Romantik lodert im Pulverer. Hackschnitzel aus dem Biomassewerk in Bad Kleinkirchheim sorgen für heimelige Temperaturen zB im Restaurant, der Lobby, der Bibliothek und dem Wellnessbereich der Thermenwelt Hotel Pulverer. Gemütlichkeit, Entspannen und Wohlfühlen mit Holz –  einer nachwachsenden Ressource. Nachhaltigkeit pur! Als besonderen Tipp legen wir Ihnen die Pulverer Biozirbenzimmer ans Herz. Hier sparen Sie Herzschläge ein und schlafen besonders tief entspannt.

Die Kraft aus der Tiefe der Erde

Wohlige Wärme wartet auf Sie in der großzügigen Poollandschaft. Die Heilthermalquelle sprudelt und umspült Ihren Körper. Diese kostbare Flüssigkeit erwärmt in der kalten Jahreszeit Ihr Hotelzimmer. Mittels Rückwärme des Thermalwassers wird die Wärmepumpe gespeist und das Zimmer ist wohltemperiert. So können Sie sanft und mit gutem Gewissen schlummern in der Thermenwelt Hotel Pulverer. Kleiner Tipp: Wenn Sie noch etwas Einschlafhilfe brauchen, lädt Ihr Zimmer ein den klaren Sternenhimmel über den Nockbergen zu benutzen. Ein sanftes Ruhekissen für Sie als nachhaltiger Urlaubsgast reservieren wir gerne.

Wir, Familie Pulverer und unser Team, freuen uns schon, Sie bei uns begrüßen und verwöhnen zu dürfen!

Ihre Privatkur in Bad Kleinkirchheim

Nur das Beste für Ihre Gesundheit

Sie sind auf der Suche nach einem geeigneten Kurort für Ihre Rehabilitation nach einer Verletzung? Oder Sie wollen Ihre Gesundheit grundsätzlich stärken? In Ihrem Gesundheitszentrum Pulverer im wunderschönen Bad Kleinkirchheim erhalten Sie eine 7, 14 oder 21 tägige private Kur mit 5-Sterne-Flair. Die Rechnung (zumindest einen Teil davon) übernimmt Ihre Krankenkasse.

Was erwartet Sie im Kururlaub in Kärnten?

Exklusiver Service

weiterlesen…

Energy-Island bringt Farbe und Licht in den trüben Alltag

Wenn der Sommer nicht zu Ihnen kommt …

… kommen Sie eben zum Sommer! Es gibt wohl nur wenige Menschen, die sich im März noch über Dauerschneefall und Kälte in den Tälern freuen können. In Ihrer 5-Sterne-Thermenwelt Hotel Pulverer in Bad Kleinkirchheim entkommen Sie dem starren Frost! Mit unserer Licht- und Farbenmagie lässt sich der scheinbar ewig-anhaltende Winter verkürzen und aushalten. Positiver Nebeneffekt: Gesund ist das Ganze noch dazu!

Ein Blick in die Geschichte traditioneller Heilmethoden zeigt, wie wichtig Licht und Farben immer schon für den gesunden Seelenhaushalt waren. In der indischen Ayurveda-Lehre wird Wasser anhand von Sonnenlicht und farbigem Glas mit Energie aufgeladen, Ähnliches geschah im alten Ägypten und Griechenland. Später waren auch die Römer von der Heilkraft der Farben überzeugt und Goethe übertrug die positive Wirkung der Farben auf das Gemüt in sein „metaphysisches“ Buch „Die Farbenlehre“ aus dem Jahre 1810. weiterlesen…

Richtig aktiv werden und bleiben

Fit in den Winter

Gerade in den Wintermonaten fällt es oft schwer, sportlich aktiv zu sein. Dennoch: „Vorbeugen ist besser als Heilen“, daher ist es auch von besonderer Wichtigkeit, im richtigen Verhältnis zwischen Aktivität und Entspannung zu trainieren. Auch Sport will gelernt sein, weil er – falsch ausgeführt – mehr schadet, als hilft.

In Ihrer Thermenwelt Pulverer finden sich ideale Bedingungen für Hobby-Sportler und Gesundheitsbewusste, die sich einfach gesund und fit fühlen möchten. weiterlesen…

Da kann die Kälte einpacken

Gesund mit der Kraft des Wassers

Wie schön ist doch die Vorweihnachtszeit! Der erste Schnee regt die Vorfreude auf die kommende Skisaison an, die Adventzeit bringt wohlige Düfte und Kerzenschein mit sich, die Krampusse lehren uns das schon fast vergessene Fürchten und die Glühweinstände locken mit verschiedensten Heißgetränken, denn die Vorweihnachtszeit bringt neben all dem eben auch die Kälte mit sich und damit einhergehend die Gefahr, krank zu werden.

Geben Sie der Eiseskälte keine Chance und wärmen Sie sich in unserem Heilthermalwasser gesund! weiterlesen…

Natürlich gesund in den Winter in Bad Kleinkirchheim

Drei wichtige Stützen für die kalte Jahreszeit

Gerade im Herbst und im Winter ist der Körper extremen Belastungen ausgesetzt. Von gut geheizten Räumen ins Kalte und wieder zurück, kurze Tage und lange Nächte, Schnee, … gerade jetzt ist es wichtig, sich vorzubereiten und fit und gesund durch diese Zeit zu kommen. Die zauberhaft-herbstliche Landschaft der Kärntner Nockberge und das Gesundheitskonzept der Thermenwelt Hotel Pulverer, das sich auf 3 Hauptsäulen stützt, helfen Ihnen dabei: weiterlesen…

XY ungelöst – Thermen ABC

Die Herausforderung

Sie haben sich sicherlich schon gedacht, wir werden die Buchstaben XY bei unserer Thermen ABC überspringen. Fast, wir haben sie gepaart und sind beim Überlegen darauf gekommen, dass es recht schwer ist manche Dinge unter einen Hut zu bekommen. Wieso?

Für X hatten wir zuerst xund (Gsund ausgesprochen), aber das war uns doch zu einfach und Y wollten wir mit Yoga belegen. Aber wir haben beim Buchstaben V – den Vitalplan von der UNIQA vorgestellt. So haben wir uns gedacht XY heißen jetzt Generali Versicherung – Rund um gesund (X) und Wiener Städtische  mit dem Besser Leben Gutschein (Y). PS: Das Y in den Inklusivleistungen finden wir noch :). weiterlesen…

Urlaubstipps für Ihr Thermenvergnügen

Was dürfen Sie nicht vergessen einzupacken und wie funktioniert eine stressfreie Anreise?


Ein erholsamer Urlaub beginnt schon bei der Anreise. Klingt komisch oder wie aus der Werbung, ist aber so. Warum? Stress bedeutet schon nichts zu vergessen, damit beim Urlaub alles im Gepäck ist. Wir geben Ihnen 5 Tipps, wie Sie sich am besten auf den Thermenurlaub vorbereiten. Weiblicher Day-Spa-Gast mit Rose im Wellness- und Spa-Hotel Pulverer in Kärnten Day-Spa-Gast im Spa-Hotel Pulverer in Kärnten

Tipp 1 – Gepäck weiterlesen…

Kosmetik bis optimale Badezeit – Teil 3 des Thermen ABCs

Gibt es einen Knigge

… in welcher Reihenfolge Kosmetikanwendungen oder Massagen
mit einem Thermenbesuch kombiniert werden sollte?

Im Rückblick auf Teil 3 des Thermen-Magazins aus der Reihe Thermen ABC finden Sie viele Tipps und Ratschläge, die Ihnen helfen Ihre Thermenauszeit oder Ihren Thermenurlaub perfekt zu planen.

Kosmetik und Therme weiterlesen…

Landschaft und Therme – heilend und entspannend in Bad Kleinkirchheim

Naturheilmittel versus die Landschaft als Heilmittel

Die heilende Landschaft Bad Kleinkirchheims als alpiner Wellness- und Gesundheitsort steht im Fokus des Thermen ABCs. Wie aber kann Landschaft heilen und Ihnen helfen Ihrem Körper Gutes zu tun? weiterlesen…

Akratotherme bis Entspannung – Teil 1

des THERMEN ABCs der Thermenwelt Hotel Pulverer

Im ersten Teil der Reihe des THERMEN ABCs beschäftigten wir uns mit interessanten Themen rund um das Thermalwasser in Bad Kleinkirchheim. Spazieren Sie mit uns mit von der Akratotherme bis zur Entspannung in unserem Rückblick.

A wie AKRATOTHERME

Das Bad Kleinkirchheimer Heilthermalwasser gehört zu den Wässern einer Akratotherme. Fachkundig wurde der Begriff von Kurarzt Univ. Dr. Waidmann erklärt.

weiterlesen…

Schluss mit Kopfweh auf sanfte Art

Warum sich Kopfschmerzen bei uns festsetzen

ist ein komplizierter Vorgang. Das Kopfweh kann viele Ursachen haben. Oft hilft schon Vorbeugung, um dem Kopfschmerz keinen Raum zu bieten.

Mit unseren 5 Tipps aus dem Gesundheitszentrum der Thermenwelt Hotel Pulverer werden die Kopfschmerzen weggeblasen.

1)      Dem Kopfschmerz davonlaufen
Wie? Mit sanfter Bewegung. Gehen Sie spazieren, auch wenn der Kopf noch so sehr schmerzt. Die frische Luft bringt Linderung. Es genügt schon ca. 30 min pro Tag mit leichter Bewegung, um die Beschwerden zu mindern. weiterlesen…

Vorbeugung gegen Kopfweh – 8 Tipps

Wissen Sie schon im Voraus, wenn die nächste Kopfweh Attacke ansteht?

Der Kopfschmerz ist schwer einzuschätzen, genau so wie die Ursachen. Wir geben Tipps für die Vorbeugung von Kopfweh. weiterlesen…

Cleopatra und Therme – Thermen ABC der Thermenwelt Hotel Pulverer

Was hat Cleopatra mit Therme zu tun oder Wie wirkt ein Thermalbad?

Cleopatra war Liebhaberin von Bädern. Hätte sie um den Verjüngungseffekt von Thermalbädern gewusst, wäre sie auf die Suche nach Thermen in Ägypten gegangen. Welchen Effekt besitzen Thermalbäder? Das Thermen ABC der Thermenwelt Hotel Pulverer klärt auf.

Die Wirkung des Thermalheilwassers der Akratotherme lässt sich auf einen hohen Anteil an gelösten Mineralien bzw. Spurenelementen wie Magnesium, Calcium und Kalium zurückführen. Die warme Wassertemperatur des Thermalwassers besitzt ein zusätzliches Plus: Es fördert die Durchblutung und regt den Stoffwechsel an. Vor allem bei Schmerzen und Verspannungen im Bewegungsapparat ist Thermalheilwasser schmerzlindern bzw. verspannungslösend.

Welche Badezusätze sind am besten?

Sehr beliebt sind Kräuterbäder, die verschiedene Wirkungsarten aufweisen. Wir haben hier einen kleinen Überblick zusammenstellt:

Rosmarin
Ein Rosmarin-Bad wirkt belebend und entzündungshemmend. Deshalb ist es sehr gut geeignet gegen Müdigkeit, Kreislaufschwäche, aber auch für Personen mit niedrigem Blutdruck.

Lavendel
Ein Lavendel-Bad wirkt entspannend, beruhigend und entzündungshemmend. Das Lavendelbad ist sehr gut geeignet nach sportlicher Betätigung zum Entspannen der Muskeln, aber auch gegen Schlaflosigkeit, Nervosität und Hautentzündungen.

Cleopatra’s Lieblinge waren allerdings Schönheitsbäder:

Molke-Honig-Schönheitsbad
Die Kombination aus Molke und Honig ist eine Wohltat und genau das richtige für trockene und empfindliche Haut. Ein Hautpflegebad ganz nach dem Geschmack der ägyptischen Schönheit.

Zirben-Honig-Bad
Ein weiteres Entspannungsbad mit positivem Effekt der Zirbe auf den Kreislauf. Der Honig liefert außerdem wertvolle Nährstoffe und verleiht der Haut natürlichen Schutz.

Natürlich gibt es noch viele weitere Badezusätze bis hin zu Romantikbädern mit Rosenblütenöl, die gerne zu Zweit sozusagen mit Wonne in der Wanne genossen werden. Anschließend nach dem Baden wird eine Massage empfohlen und nach den Romantikbädern eine Partnermassage.

Beide Möglichkeiten gerne buchbar in der 5* Thermenwelt Hotel Pulverer.

Ein schönes und entspanntes Badevergnügen wünscht das Pulverer Team!

Akratotherme – Thermen ABC der Thermenwelt Hotel Pulverer

Was ist eine Akratotherme?

Wofür ist eine Akratotherme gut? Hat Bad Kleinkirchheim Thermalwasser, das einer Aktratotherme entspricht? Diesen Fragen gehen wir beim Thermen ABC nach. Als Experten haben wir Kurarzt Univ. Dr. Waidmann eingeladen, der sich seit Jahrzehnten mit dem Thermalwasser und dessen Heilkraft beschäftigt. weiterlesen…

Koordinationstraining für zu Hause

Wollen Sie sich für’s Skifahren schon daheim vorbereiten

und suchen ein paar Tipps, wie Sie Ihre Koordination schärfen können? Diese Übungen sind für Nichtskifahrer genauso geeignet, denn im Alltag ist unser Körper für jedes Training dankbar. Sie brauchen Gymnastikmatte oder Teppich und los geht’s!

Effektive Kraftübungen mit erhöhten Koordinationsanforderungen sind besonders gut geeignet für die Vorbereitung auf den Skiurlaub oder andere sportlichen Aktivitäten. Sie fühlen sich sicherer und topfit unter anderem auf der Piste, was Sie nicht nur vor Verletzungen bewahrt, sondern auch Spaß macht. Es reicht eine aufgerollte Matte oder eine Teppichrolle. Auf diesen labilen Unterlagen können sie diverse statische und dynamische Übungen durchführen. Wichtig dabei die volle Konzentration auf die Übung und Sicherheit.

Der Physiotherapeut der Thermenwelt Hotel Pulverer gibt folgende Tipps:

weiterlesen…

Verkekst noch mal – Hüftspeck verkrümmle dich doch

Rumkugel, Vanillekipferl und Co aus den Genusszonen (=Problemzonen) des Körpers verbannen

Die Weihnachtsfeiertage sind immer ein Stolperstein für die Figur. Passend zum Fest entfaltet sich bei den meisten ein Hang zum Rubensengel, bei Männern wie bei Frauen.
Aber wie viel zusätzlicher Sport bzw. Bewegung ist angebracht, um die Kekse und weihnachtliche Getränke wieder aus der Linie zu zaubern? weiterlesen…

Skigymnastik wie die Weltcup Stars

Haben Sie schon einmal den Skirennläufern am Start zugesehen, wie sie sich aufwärmen?

Die Profis machen es richtig, damit sie das Verletzungsrisiko so minimal wie möglich halten. Physiotherapeut Vladimir Nemcic des Gesundheitszentrum der Thermenwelt Hotel Pulverer gibt Ihnen 4 Tipps für einen optimalen Start in die Skisaison.

Tipp 1

weiterlesen…

Momente der Stille

Zeitintensives Luxuskonsumgut oder Balsam für die Seele

Wir sind ständigen Reizüberflutungen ausgesetzt. Kommunikation findet zunehmende virtuell statt. Wir sind immer erreichbar und tragen Telefone, Smartphone und die Arbeit in Form von Laptops und Tablets überall hin mit. Ganz selbstverständlich, wir könnten ja etwas verpassen. Die früheren Generationen waren nur erreichbar, wenn sie zu Hause waren oder in der Arbeit. Dazwischen regierte Stille zum Kraft schöpfen. Aber heute – halten wir Stille noch aus? weiterlesen…

Heiße Tipps für kalte Tage

Jetzt heißt Abwehrkräfte stärken und den kalten Füßen einheizen!

Der Herbst hat uns jetzt eingefangen, die niedrigen Tagestemperaturen bringen uns zum Frösteln. Unsere Abwehrkräfte werden ganz schön gefordert, denn unser Körper stellt sich schon auf die Winterzeit ein. weiterlesen…

Strahlende Augenblicke

5 Tipps für die Augenpflege zu Hause

Langer Arbeitstag, viel Stress oder einfach abgespannt. Die empfindliche Augenpartie hat das Strahlen verloren. Wer kennt das nicht, man sieht gleich viel älter aus. Oft fehlt auch der nötige Schlaf und die Entspannung, um die müden Augen wieder mit Energie zu versorgen.

Wie man aber wieder Strahlkraft für die Augen tanken kann, verät unser Kosmetikteam der 5* Thermenwelt Hotel Pulverer:

weiterlesen…

Gepflegte Hände im Handumdrehen

Wer beurteilt sein Gegenüber auch nach gepflegten Händen?

Wahrscheinlich fast alle von uns, egal ob beim weiblichen oder männlichen Geschlecht. Unsere Hände sind wie Visitenkarten und sie freuen sich über Pflege.

Wer kennt das nicht, die Hände sind rauh, brauchen Feuchtigkeit – der Sommer ist am Abklingen und die Heizungsluft Saison beginnt. Die besten Voraussetzungen um die Haut fit zu machen für die neuen Herausforderungen.

Geschmeidige Hände für zu Hause – wir verraten wie’s geht: weiterlesen…

10 Tipps zur schnellen Bikini-Figur

Erreichen Sie mit der perfekten Kombination aus Sport, Wellness und Ernährung Ihr Traumgewicht

Die Tage werden länger und die Sonnenstrahlen tun es ihnen gleich. Nicht mehr lange und wir können bei sommerlichen Temperaturen in den Kärntner Seen schwimmen. Machen Sie sich fit für den Sommer mit dem großen Angebot an Aktivitäten. weiterlesen…

Ausgleich nach der Arbeit

Walken – Gehen – Nordic Walking

Großer Vorteil: Sie benötigen kaum Ausrüstung (Schuhe und sportliche Kleidung, eventuell Stöcke) und können direkt losstarten. Hinaus in die Natur, am Fluss entlang oder durch den Stadtpark – Walken ist überall möglich. Die gleichbleibende Bewegung, die Anstrengung und eventuell die Lieblingsmusik über Kopfhörer: Nach nur wenigen Minuten ist die Arbeit und der Alltag vergessen. weiterlesen…

Befinden Sie sich noch immer im Winterschlaf?

Mit diesen Tipps machen Sie sich fit für den Frühling

Im Idealfall hilft Ihnen die Sonne  Sie aus dem Winterschlaf zu holen – man fühlt sich fit und frisch. Aber nicht jedem geht es so. Die Zeitumstellung oder auch die Frühjahrsmüdigkeit, viele Faktoren machen es einem oft schwer seinen Körper in Gang zu bringen. Wir haben ein paar Tipps für Sie, wie Sie sich in Schwung bringen können. weiterlesen…

10 Tipps für Ihre Fitness am Arbeitsplatz

Bauch, Beine, Po im Büro!

Montag bis Freitag 8:00 – 17:00, ein klassischer Arbeitstag, denn die meisten von uns sitzend verbringen. Dass dieser Zustand für unseren Körper nicht von Vorteil ist, braucht man nicht mehr zu erwähnen, dass man ganz leicht was ändern kann, schon. Nutzen Sie die Arbeitszeit um fit zu bleiben. Körper und auch Geist werden es Ihnen danken.

Mit diesen 10 Tipps verwandeln Sie Ihr Büro in ein kleines Fitnesscenter weiterlesen…

Wüstensalz Wellnesstipps

Wellness steckt im kleinsten Salzkorn.

Das Wüstensalz aus dem Naturprodukt von der Wüste Lut in Persien ist vielfältig einsetzbar. Probieren Sie es aus! weiterlesen…

Diese Webseite verwendet Cookies. Details zur Cookie-Verwendung.
Durch die weitere Nutzung unserer Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Akzeptieren