0043 4240 744
Romantischer Bergadvent beim Pulverer jetzt buchen!

So singen Sie nicht den Winterblues – 5 praktische Tipps

Der Winterblues – der jährliche Stimmungsdämpfer in der dunklen Jahreszeit

Wenn im Herbst die Nächte länger werden und die Sonne nicht mehr so kraftvoll scheint, dann fängt er an. Schön langsam, so wie die Tage kürzer werden, verändern sich bei uns im Körper die Hormone und der Winterblues beginnt.

Was ist der Winterblues?

Außentherme im Winter Außentherme im Winter

Kurz zusammengefasst: Er ordnet sich ein in die saisonale Depression – auch abgekürzt als SAD ( Seasonal Affective Disorder). Melancholie ist eine Hauptstimmung beim Winterblues, viele sind zusätzlich schlecht gelaunt, müde und schlapp. Dem Körper mangelt es an natürlichem Tageslicht. Die verminderte Lichtintensität und die niedrigen Temperaturen tragen dazu bei. Die Folge – es bildet sich weniger Serotonin (Wachhormon) und mehr Melatonin (Schlafhormon). Diese Hormone sind unter anderem für die Aufrechterhaltung des Schlaf-Wach-Rhythmus verantwortlich.

Was können Sie dagegen tun –  5 praktische Tipps

  • Bewegung machen
    Die dunkle Jahreszeit lädt zwar nicht gerade dazu ein, aber Bewegung an der frischen Luft ist wichtig. Beste Tageszeit ist die Mittagszeit startend ab 11:00 Uhr, wenn die Sonne am kräftigsten scheint und die wärmsten Tagestemperaturen erreicht werden. Unser Tipp: Nordic Walking ist besonders zu empfehlen.
  • Sonne genießen und Schnee jagen
    Versuchen Sie so viele Sonnenstrahlen wie möglich einzufangen. Haben Sie gerade Arbeitspause und die Sonne scheint? Dann gut anziehen und die Strahlen genießen. Wenn Sie in Nebeltälern leben, checken Sie den Wetterbericht und fahren in die Berge. Am besten ist die Südseite der Alpen – da haben Sie die meisten Sonnenstunden wie zB in den Nockbergen. Ein Sonnentag im Schnee lädt Sie mit mehr Energie auf, da die weißen Kristalle das Tageslicht noch unterstützen. Aber nicht vergessen – Sonnenbrille mitnehmen :).
  • Licht-Farbtherapie einbauen
    Das milde orange Licht im Goldenen Herbst hat uns vor dem Winter nochmals mit Energie geladen. Jetzt, wenn man mit Dunkelheit aufsteht und bei Dunkelheit nach Hause kommt, ist die richtige Zeit sich selbst mit Licht- und Farbtherapie Gutes zu tun. In der Thermenwelt Hotel Pulverer können Sie die Energy Island nutzen. Da kombiniert das Team für Sie neben individuell abgestimmter Farb- und Lichttherapie ebenfalls Aromatherapie sowie Wärme und Entspannungsmusik. Kein Blues also :).
  • Kraft der Natur nutzen
    Johanniskrautöl ist wichtiger natürlicher Begleiter gegen den Winterblues. Dieses Öl ist ein Stimmungsaufheller. Am besten genießen Sie die Wirkung bei einer wohltuenden Massage, wenn warme Hände wissend Ihre Verspannungen lösen.
  • Auszeiten nutzen
    Kombinieren Sie einfach unsere Tipps und nehmen Sie sich eine Auszeit. Die kurzen Tage packen wir mit vielen Terminen voll. Da sind Entspannung und Ausgleich wichtig, um den Blues auf Abstand zu halten.

Die schnellste Methode alles zu kombinieren

Bei uns in der Thermenwelt Hotel Pulverer in Bad Kleinkirchheim haben Sie alles an einem Ort. Sie sind in den nebelfreien Bergen auf der sonnigen Südseite der Alpen. Die Zimmer verfügen über Sonnenbalkone zum Sonnenstrahlen genießen. Die Winterwanderwege und Nordic-Walking-Strecken laden zum Bewegen ein. Das tägliche Aktivprogramm mit  3 x wöchentlichem Nordic Walking macht Sie fit. Wohltuende Massagen mit Johanniskrautöl lassen Sie den Winterblues vergessen. So richtig einkuscheln und wohlfühlen können Sie sich in der 2.100 m² großen Thermen- und Saunenwelt. Besonders schön in der kalten und dunklen Jahreszeit.

Die Vielfalt erleben

Ob im nebelfreien Spätherbst, im romantischen Bergadvent mit dem samstäglichem Christkindlmarkt, der stimmungsvollen und familiären Bauernweihnacht mit Familie Pulverer, dem schwungvollen Jahreswechsel oder während der Wintersportzeit:

  Wir freuen uns mit unserem Team aus Ihrem Winterblues einen “Winterswing” zu machen :)

Winterwandern in Bad Kleinkirchheim zum Wöllaner Nock

Die schönste Gipfelaussicht Kärntens wartet

Möchten Sie einen Gipfelsieg beim Winterwandern feiern? Oft sind die schönsten Aussichtspunkte durch Skipisten in der kalten Jahreszeit nicht erreichbar und dem Naturliebhaber bleibt die wundervolle Aussicht verwehrt. Beim Winterwandern in Bad Kleinkirchheim zum Wöllaner Nock kommen Sie zum Gipfelerlebnis auf 2.145 Höhenmeter mit Panoramaausblick auf die Bergwelt Kärntens.

Der Aufstieg zum Wöllaner Nock

Aufstieg zum Wöllaner Nock

… ist zu Beginn sehr einfach und gemütlich. Die Kaiserburgbahn in Bad Kleinkirchheim (Gondelbahn) bringt Sie schon auf knapp 2.000 Höhenmeter. Kleiner Tipp: Mit dem Meldeschein bzw. der Gästekarte bekommen Sie einen Spezialtarif an der Kasse. Sind Sie mit kleinen Kindern unterwegs, empfehlen wir Ihnen an der Talstation eine Rodel auszuleihen. Sie können die kleinen Winterwanderer auf diese setzen und nach oben ziehen. Für die Kinder perfekt gemütlich, falls die jungen Wanderfüße nicht mehr wollen und die Eltern haben ein spezielles Fitnessprogramm :).

Nach der Auffahrt, die ca. 20 Minuten dauert, sind Sie an der Bergstation angekommen. Dort sehen Sie schon den Wanderweg zum Wöllaner Nock direkt gegenüber vom Ausgang der Bergstation. Für ca. 40 Minuten geht es ca. 150 Höhenmeter bergauf bis zum Wöllaner Nock – mit Schneeschuhen ebenfalls möglich. Während des Aufstiegs haben Sie schon einen tollen Blick auf die Nockberge bis zu den Karawanken und Karnischen Alpen. Vergessen Sie nicht Fotos vom Panorama zu machen. Der Ausblick ist atemberaubend. Bei gutem Wetter sehen Sie sogar den höchsten Berg Österreichs, den Großglockner. Am Gipfel können Sie sich beim Gipfelkreuz im Gipfelbuch eintragen und über die Entstehung der Nockberge nachlesen.

Zurück vom Wöllaner Nock geht es auf dem gleichen Weg zur Kaiserburg Bergstation. Wir empfehlen das Kaiserburg Restaurant mit großer Sonnenterrasse. Dort genießen Sie die Wintersonne, einen schönen Ausblick und stärken sich gleichzeitig nach der Wanderung. PS: Für hungrige Pulverer Winterwanderpaketgäste gibt es Hüttenbons, die im Restaurant einlösbar sind.

Ausblick auf die Bergwelt vom Wöllaner Nock

Können Sie nicht alle Berge den richtigen Namen zuordnen?

Falls Sie nicht sicher sind, welcher Berg zum Beispiel der Großglockner ist, einfach Sepp Pulverer, den Wirt vom Restaurant Kaiserburg fragen. Er erklärt Ihnen gerne die Bergwelt bei Ihrer Rast auf der Sonnenterrasse.

Nützliche Tipps zum Winterwandern in Bad Kleinkirchheim zum Wöllaner Nock

  • Gutes Schuhwerk – wichtig mit hohem Schaft und es sollte wasserabweisend sein. Am besten eine wasserdichte Thermowanderhose wählen oder eine Skihose. Wenn Sie nur mit zB Jeans und Wanderschuhen unterwegs sind, könnte es sein, dass Sie nass werden. In seltenen Fällen ist der Schnee am Wanderweg nicht so verlässlich und Sie stehen bis zum Knie in der weißen Pracht.
  • Sonnencreme einpacken, da die Wintersonne intensiv ist auf der Südseite der Alpen.
  • Wenn es im Tal windig ist, dann kann es sein, dass es am Wöllaner Nock stürmt. Bei frisch gefallenem Schnee wirbelt Ihnen dieser kräftig um die Nase und der Ausblick ist getrübt. Deshalb einen Tag aussuchen, wo Sie die Sonne genießen und nicht mit Gegenwind zu kämpfen haben.
  • Wer nur eine Teilstrecke gehen möchte, kann gerne eine Rodel bei der Talstation ausleihen und den Weg zur Bergstation Kaiserburg zurückrodeln.

Das Team der Thermenwelt Hotel Pulverer wünscht Ihnen eine schöne Winterwanderung zum Wöllaner Nock
und danach ein angenehmes Abtauchen in unserem heilenden Thermalwasser.

 

Wellness im Schnee

Ihr Thermenhotel im Skigebiet

5-Sterne-Luxus inmitten der bezaubernden Kärntner Winterlandschaft sowie ein grandioses Skigebiet mit über 100 Pistenkilometer erwarten Sie bei Ihrem Urlaub im malerischen Bad Kleinkirchheim. Gestalten Sie Ihren Winterurlaub individuell und wählen Sie aus zahlreichen Winteraktivitäten, die Ihnen das neue Jahr versüßen werden.

Sport

weiterlesen…

Winterwandern in den Nockbergen

Frische Luft und weiße Wälder

Bad Kleinkirchheim ist nicht nur als Kur-Ort berühmt, sondern als Energie- und Kraftplatz. Ein Urlaub hier füllt Ihre Energie-Reserven wieder auf und tut gut, egal ob Sie die heilende Kraft des regionalen Thermalwassers auf sich wirken lassen oder sich sportlich in den winterlichen Bergen betätigen.

Neben dem klassischen Skiurlaub finden Sie abseits der Pisten entspannende Ruhe in den Wäldern rund um den traditionsreichen Ort.

Eine Wanderung durch den Schnee

weiterlesen…

In Bad Kleinkirchheim ist der Schnee zuhause!

Rundum gut versorgt im Winterurlaub

Mit Riesenschritten rückt die Weihnachtszeit näher und bringt Lichtblicke auf den wohlverdienten Urlaub mit sich. Sie haben Lust, durch pulvrige Pisten zu wedeln, auf verschneiten Winterwanderwegen zu wandeln, die Wintersonne von Ihrem Liegestuhl aus zu genießen? Sie wollen ausgezeichnete Kulinarik, sowie ein verwöhnendes Wellness-Programm, maßgeschneidert auf Ihre individuellen Ansprüche?

Die bezaubernde Winterlandschaft der Kärntner Nockberge und das Winterprogramm der Thermenwelt Hotel Pulverer hält all dies für Sie bereit.

Ein Traum für Ski-Enthusiasten! weiterlesen…

Verkekst noch mal – Hüftspeck verkrümmle dich doch

Rumkugel, Vanillekipferl und Co aus den Genusszonen (=Problemzonen) des Körpers verbannen

Die Weihnachtsfeiertage sind immer ein Stolperstein für die Figur. Passend zum Fest entfaltet sich bei den meisten ein Hang zum Rubensengel, bei Männern wie bei Frauen.
Aber wie viel zusätzlicher Sport bzw. Bewegung ist angebracht, um die Kekse und weihnachtliche Getränke wieder aus der Linie zu zaubern? weiterlesen…

Wir haben maßgeschneiderte Pauschalen für Sie!

Urlaubsthemen ausblenden

Geben Sie uns per Klick Ihre Urlaubsinteressen sowie den geplanten Zeitraum bekannt, und schon erhalten Sie empfehlenswerte Urlaubsideen in Form günstiger Angebote.

Natur-Aktiv4
Wählen Sie Ihre Natur-Aktiv-Aktivitäten
Winter

Skifahren und Snowboarden

Langlaufen

Winterwandern

Abseits der Piste

Advent

Frühling-Sommer-Herbst

Wandern

Laufen & Walken

Biken

Golf

Golfkurs

Sport im und am Wasser

Fischen

Ganzjährig

Fitnesskurse

Wellness4
Wählen Sie Ihre Wellness-Aktivitäten

in der Therme

Saunenlandschaft

Beauty und Massagenanwendungen

Mit dem Partner

Wellness für Männer

Wellness für Kinder

Entschleunigung und Energie tanken

Aktiv und Entspannungsprogramm

Day Spa

Gesundheit4
Wählen Sie Ihre Gesundheit-Aktivitäten

Heilendes Thermalwasser

heilende Umgebung

Diagnostik und Therapie

Sportphysiotherapie

Burnout-Prävention

Entschlacken

Aktiv und Entspannungsprogramm

Kulinarik4
Wählen Sie Ihre Kulinarik-Aktivitäten

Kulinarik

Romantik4
Wählen Sie Ihre Romantik-Aktivitäten

Wellness zu zweit

Romantische Tage

Kulinarik für Verliebte

Hochzeit

Flitterwochen

Kuscheln

Familie4
Wählen Sie Ihre Familie-Aktivitäten

Aktiv mit Kindern im Sommer

Aktiv mit Kindern im Winter

Ausflugsziele für Familien

Erlebnisse für Teenies

Kultur4
Wählen Sie Ihre Kultur-Aktivitäten

Veranstaltungen

Theater und Bühnen

Kulturraum Alpe-Adria

Nach Urlaubsthemen filtern
Urlaubs-Suche ändern X