loading

Lebensmittel, die lange satt machen

Jan2 Weihnachtskilos Lebensmittel 2

Die Weihnachtszeit ist vorbei und während wir noch in Erinnerungen schwelgen, hinterlassen Punsch, Vanillekipferl und festliche Leckereien oft auch das Gefühl, dass ein paar Pfunde zu viel mit ins neue Jahr gekommen sind. Der Jänner ist daher für viele ein Monat, der den Startpunkt für ein intensives Sportprogramm oder auch Fastenkuren ankündigt. Dann sind Tipps und Tricks, die dabei helfen, dass die Kilos wieder herunterpurzeln, mehr als willkommen. Wir stellen Ihnen jedoch im Magazin eine weitere Herangehensweise vor, die den Fokus auf Lebensmittel legt, die nicht nur gesund sind, sondern auch lange satt machen.

Was macht lange satt? Diese Lebensmittel überzeugen durch langanhaltende Sättigung

Von reichlichen Ballaststoffen über viel Eiweiß bis hin zu wertvollen Kohlenhydraten haben diese Lebensmittel alle eines gemeinsam – sie machen lange satt. Lassen Sie uns nun die Lebensmittel, die eine gesunde Ernährung fördern, genauer betrachten:

  • Haferflocken: Für den Start in den Tag sind Haferflocken ideal. Denn sie beinhalten wertvolle Kohlenhydrate sowie Eiweiße. Da die Ballaststoffe der Haferflocken im Magen aufquellen, sättigen sie besonders langanhaltend. Zudem lassen sie sich einfach kombinieren und in Ihren Speiseplan integrieren. Mit etwas Joghurt, frischem und regionalem Obst, Honig und ein paar Nüssen ist Ihr Frühstück nicht nur schnell zubereitet, sondern versorgt Sie mit einem langanhaltenden Sättigungsgefühl. Das klingt doch nach einem perfekten Morgen, oder? Doch auch am Nachmittag eignen sich Haferflocken als perfekte Zwischenmahlzeit. Vor allem Vollkorn-Haferflocken halten den Zuckerspiegel stabil, weshalb diese nahrhafte Mahlzeit eine sättigende Energiequelle für den ganzen Tag ist.
  • Hülsenfrüchte: Linsen, Kichererbsen und Bohnen sind nicht nur eine hervorragende Proteinquelle, sondern auch reich an Ballaststoffen. Proteinreich und sättigend – das beschreibt die Kombination von Eiweiß und Ballaststoffen am besten, welche ein langanhaltendes Sättigungsgefühl fördert. Hülsenfrüchte lassen sich in verschiedene Gerichte integrieren und sind dadurch in der Küche vielseitig einsetzbar. Von Suppen über Eintöpfe bis hin zu Salaten ist die Auswahl sehr umfangreich. Auch Kichererbsen in Form von Falafel oder Hummus gewinnen immer mehr an Beliebtheit. Und das aus gutem Grund: Denn sie sind nicht nur gesund, sondern überzeugen auch durch ihren köstlichen Geschmack. Vor allem eignen sich diese Speisen perfekt zum Vorkochen und für die Mittagspause.
  • Nüsse: Als energie- und nährstoffreicher Snack für zwischendurch eignen sich Nüsse ausgezeichnet. Von Walnüssen über Haselnüsse bis hin zu Mandeln haben diese kleinen Snacks eine große Wirkung. Denn Nüsse schmecken lecker und sind zugleich reich an gesunden Fetten, hochwertigem Eiweiß und viel Vitamin E, das die Zellen des Körpers schützt. Ein kleiner Snack aus Nüssen kann das Hungergefühl reduzieren und liefert gleichzeitig wertvolle Nährstoffe. Sie sollten jedoch darauf achten, die Portionsgröße im Auge zu behalten. Der optimale Tagesbedarf entspricht in etwa einer Handvoll Nüsse, dies gleicht ungefähr 25 Gramm, was je nach Größe der Nüsse leicht variieren kann.
  • Quinoa: Als Pseudogetreide ist Quinoa nicht nur glutenfrei, sondern auch eine beliebte Quelle für Ballaststoffe und Proteine. Das kleine Korn liefert dem Körper eine Vielzahl an Nährstoffen, Mineralstoffen und alle essenziellen Aminosäuren. Quinoa zählt zu den vollwertigen pflanzlichen Energiequellen und sorgt für eine langanhaltende Sättigung. Als Basis für Salate oder als Beilage zu verschiedenen Gerichten integrieren Sie Quinoa einfach in Ihren Speiseplan.
  • Trockenfrüchte: Nicht umsonst sind in vielen Müslis Trockenfrüchte enthalten. Dank der vielen Ballaststoffe bringen sie den Darm in Schwung und machen lange satt. Vor allem getrocknete Feigen, Aprikosen oder Datteln sind ideal für zwischendurch, um das Hungergefühl zu stillen. Ob Sie Trockenfrüchte am Morgen in Ihr Müsli integrieren oder als süßen Snack in der Pause genießen – sie sind eine gesunde und energiereiche Ergänzung auf Ihrem Speiseplan.
  • Kartoffeln: Wer hätte das gedacht, aber Kartoffeln sind die größte Sättigungsquelle. Reich an Kohlenhydraten und Ballaststoffen sorgen Kartoffeln für ein besonders langanhaltendes Sättigungsgefühl und sind zudem eine stabile Energiequelle. Diese vielseitige Knolle ist eine hervorragende Basis für viele Gerichte. Sei es als herzhafte Beilage, in einer köstlichen Suppe, als Teil eines köstlichen Auflaufes oder pürierte Variante – Sie können Kartoffeln in zahlreiche Mahlzeiten integrieren.

Mehr bewusste Ernährung und Bewegung im neuen Jahr

Die Frage „Was macht lange satt?“ gehört nun der Vergangenheit an. Indem Sie diese Lebensmittel, die lange satt machen, in Ihren Speiseplan integrieren, vermeiden Sie nicht nur Heißhungerattacken, sondern fördern auch Ihre Gesundheit. Denn eine ausgewogene Ernährung, kombiniert mit regelmäßiger Bewegung, ist der Schlüssel zu einem bewussten Start ins neue Jahr. Sie möchten zum gesunden, sättigenden Speiseplan zusätzlich Ihrem Körper etwas Gutes tun? Dann sind Sie bei uns im Hotel Pulverer richtig. Denn wir bieten unseren Gästen ein umfangreiches Gesundheits- und Sportangebot, das auch das Thema Ernährung beinhaltet. In unserem Gesundheitszentrum begeben Sie sich auf eine Reise, in der Sie die heilende Kraft der Natur spüren. Wir heißen Sie in unserem Hotel in Bad Kleinkirchheim herzlich willkommen und freuen uns darauf, Ihnen im neuen Jahr einen erholsamen Aufenthalt zu bescheren.

Das könnte Sie auch interessieren