0043 4240 744
Spätsommer Sparzuckerl 4=3 und 7=6 incl. KÄRNTENCARD klicken Sie hier

Inhalt:

Haubenrestaurant Loystubn in Bad Kleinkirchheim

Die Loystub’n – ein ausgezeichnetes Restaurant mit Haubenküche in Kärnten

Gedeckte Tafel in der Loystub'n Gedeckte Tafel in der Loystub'n Das von Gault Millau, À La Carte und dem Falstaff Gourmet Club ausgezeichnete À la Carte Restaurant Loystub’n ist das Herzstück des Hotels Pulverer. In den Stuben ist die gelebte Gastlichkeit und der liebenswerte Charme der Kärntner Hoteliersfamilie Pulverer allgegenwärtig.

Die wertvollen Spuren der Vergangenheit und die Wurzeln der Familie Pulverer sind in der Loystub'n zu einem edlem Interieur gereift: Die vielen Krickerln an der Wand sind von Maria Pulverer, die nicht nur eine begnadete Köchin, sondern auch die erste Jägerin in Kärnten war. Schwarzweiß-Fotografien von Familie Pulverer, Holzstühle mit Herzen in der Lehne, bunt bemalte Bauernschränke - jedes einzelne Stück stammt aus dem Besitz der Familie und trägt zur heimeligen Atmosphäre bei, die hier herrscht.

Haubenküche, in der Sie Kärnten schmecken

Dass in der Haubenküche nur beste Produkte von höchster Qualität verarbeitet werden, ist für ein Haubenrestaurant wie die Loystub’n selbstverständlich. Das Besondere in der Loystub’n ist die Verwendung von Produkten aus eigener Landwirtschaft. Fleisch, Gemüse und Kräuter stammen überwiegend vom eigenen Bauernhof und dem großen Garten neben dem Hotelareal, die Forellen aus eigenem Fischwasser.

Die Geschichte der Loystub’n und der Familie Pulverer

Wer die Loystub’n betritt, spürt sie, diese ganz besondere Atmosphäre. Auf wundersame Weise scheint hier alles so vertraut, obwohl man vielleicht zum ersten Mal in den Stuben sitzt. Das Geheimnis ist, dass hier das Herz der Pulverers schlägt und die Wurzeln der über Jahrhunderte gewachsenen Gastfreundschaft liegen.

Lassen Sie sich die Geschichte von Hotelchefin Siegrun Pulverer persönlich erzählen:

"Im Jahr 1926 übernahmen meine Großeltern Josef und Maria Pulverer den Hof. Meine Großmutter Maria war eine ganz besondere Frau und ihrer Zeit weit voraus. Sie war eine Erscheinung, die überall bekannt und beliebt war. In Kärnten wurde kein Ball ohne sie eröffnet. Sie war eine der ersten Jägerinnen in Österreich, ging fischen, war eine hervorragende Köchin und Mutter von sechs Kindern. Eine richtige Powerfrau. Und so eröffnete Sie zusammen mit meinem Großvater eine Jausenstation, obwohl die beiden bereits ein Sägewerk mit 150 Holzknechten betrieben. Doch da meine Großmutter eine ganz hervorragende Köchin und eine herzliche, leutselige Gastgeberin war, wurde aus der kleinen Jausenstation bald ein Gasthaus. Die Gaststuben der heutigen Loystub’n sind noch die gleichen wie damals. Sie wurden von meiner Familie über die Jahre behutsam restauriert."

„Die alten Bauernschränke in der Loystub’n und in den Hotelfluren stammen aus dem Sägewerk meiner Großeltern. Die Krickerl an den Wänden der Loystub’n und in der Jägerstube der Nockalmhütte sind von Großmutter Maria, die selbst auf die Jagd ging, was für eine Frau zu dieser Zeit sehr ungewöhnlich war.“

Genießen Sie Kärntner Kulinarik in ihrer schönsten Form und im authentischen Ambiente und sichern Sie sich Ihren Tisch in der Zirben- oder der Bauernstube.


Diese Webseite verwendet Cookies. Details zur Cookie-Verwendung.
Durch die weitere Nutzung unserer Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Akzeptieren